Dienstag, 31. Mai 2011

Pfingstrosen, Holunder & Benelux Schatzsuche 2

... im Vorgarten blüht diese besonders alte und lieblich duftende Pfingstrose. Wie wunderbar, daß ein lieber Mensch in der Vergangenheit diese Schönheit gepflanzt hat ... als hätte er geahnt, daß ich mich daran erfreuen würde ... und ihr mit mir.

Nun schmücken ein paar die Vorratsgefäße vorm Kamin ... das ist so nostalgisch schön.










" Doppelt lebt, wer auch Vergangenens genießt. " Marcus Valerius Martialias














Meine kleine Sammlung antiker Vorratsgefäße ... gefüllt mit selbst gepflückten Wiesensträußen verbreiten sie Landleben pur.












Einige besondere und schöne Vorratsgefäße habe ich für´s Lädchen in Holland und in Deutschland entdeckt ... es könnte ja glatt sein, daß sich die ein oder andere diese ländliche Stimmung auch ins Zuhause holen möchte. ;))
















Um uns herum an den Feldern steht überall Holunder ... und endlich ist der in voller Blüte.








So haben wir uns gestern mit dem Hoondje aufgemacht und Holunder geernetet. Für´s Hoondje war das so spannend ... wenn ihr Interesse nicht gerade dem Holunder galt.

Ein paar Brennesseln galt es schon zu überwinden ... doch ich bin ganz sicher der Aufwand hat sich gelohnt.




















Gleich nach der Ernte haben wir noch Holunderblütensirup angesetzt ... ein paar Tage muss dieser nun ziehen ... bin soooooo gespannt. ;)







Hier kommt noch mein Rezept für euch ... probiert´s gerne aus. ;))








Füllen werde ich den Sirup dann in nostalgische Flaschen mit einem Plopp Verschluss von Ikea ... vielleicht kennt ihr die ja? Wenn ich sie befüllt habe, zeige ich sie gerne nochmal.

Ein besonders nostalgisches Etikett habe schon gewerkelt ... ich stelle es euch gerne zur Verfügung.









Ihr Lieben ... habt mir eine gute Woche mit herrlichem Sonnenwetter! ;))



Herzlichst, Bea


Kleiner Nachtrag: Holunderblütensirup lässt sich wunderbar mit Mineralwasser mischen ... so etwa 1:10 ... ein paar Eiswürfel dazu ... herrlich erfrischend ist das. ;))

Kommentare:

  1. Uiiii wenn ich jetzt noch irgendwo abseits der Straße Holunderdolden finde, dann probiere ich das Rezept!
    Schon allein wegen des wunderschönen Labels.... vielen, vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  2. OOOOOH, was für schöne Sachen und Bilder, Du hast. Deine 1. Dose gefällt mir besonders gut.

    GGGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönen Sachen Bea...und danke für das Rezept.Schöne woche.Bussi.Lu.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bettina :) wir machen ihn auch den Holunderblüten-Sirum, es ist eine Tradition in der Familie meines Mannes, wunderschön deine Blumen und Dekorationen :) Herzensgrüße alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,

    wundervolle Fotos!
    Ich liebe Pfingstrosen auch sehr, sie sind einfach super schön.
    Danke für das Rezept und das wunderbare Etikett.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea!
    Danke für das tolle Rezept!! Das Etikett ist so wunderschön!!! Das werden schmucke Flaschen werden!! So toll die Blümchen in ihren antiken Wassergefäßen!
    Viele liebe sonnige Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bea,

    ich bin auch so ein großer Fan von alten Vorratsdosen und nehme die auch so gerne als Vasen und Blumentöpfe. Das sieht einfach ländlich und romantisch aus.
    Dein Flaschenentikett gefällt mir sehr, irgendwann probiere ich sowas auch mal aus.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Bea,
    oh, du wirst sehen, er wird sooo lecker, euer Sirup! :o) Und deine Pfingstrosen.... Ein Traum!
    Deine Schätzchen gefallen mir auch ausgesprochen gut! Solche hab ih leider nicht gefunden...
    Hab einen schönen Abend und ganz viele liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. schööööööööööööön....
    glg mona

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    Was für eine tolle Idee diese Vorratsdosen zu Vasen zu verwandeln.

    Klasse

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea,
    was machst du dann mit dem Holundersirup?? Der hört sich ja sooooo gut an.
    Wenn ich dann auch Holunderblüten finden würde, würde ich dein Rezept auch mal gern ausprobieren.
    GGGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Holunderblüten und auch den Sirup.
    Wunderschön dein Holunderpost!
    Sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  13. Diese alte Pfingsrosensorte haben wir auch im GArten - dass es eine alte Sorte ist, wußte ich allerdings nicht - ich habe sie immer nur bewundert, da die Blüten so unglaublich gross und wunderschön sind !!! Ich schneide sie auch immer für die Vasen im Haus - wer sitzt schon den ganzen Tag im Garten und kann sie dann dauernd bewundern - hier im Haus verströmen sie dann auch noch einen tollen Duft !!!

    AntwortenLöschen