Mittwoch, 22. September 2010

Eingemachtes ... am White Wednesday










Mein Rezept: Hinaus in den Herbstwald ... gerne auch bei Regen ... und ein wenig Moos sammeln. Zusammen mit einem Backförmchen und einem weißen Kürbis in ein Einmachglas füllen. Deckel drauf und mit Spitze verschließen.

Das Einmachglas habe ich vorher mit der satinierten Jahreszahl versehnen ... so wirkt es noch nostalgischer.

Wer nicht alle Zutaten zusammen bekommt ... dieses schöne Exemplar gibt`s im Lädchen. ;))

Noch ein kleines Suchspiel ... welche Kürbisse sind denn echt bzw. welcher ist es nicht? Ein Tipp: Der im Glas ist auch einer von denen.

Habt mir einen sonnigen Mittwoch ... so sieht`s bei uns im Moment im Garten aus ... herrlich ... finde ich zumindest. ;))

Herzlichst, Bea

Kommentare:

  1. Hallo Bea,

    ein Einweckglas kann frau also auch dafür nutzen. Das gefällt mir.

    Mein Tipp: Der hintere mittlere Kürbis ist nicht echt.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. TOLLE idee mit dem kürbis im glas !!
    wunderschöne bilder !!
    ich tippe mal, was den unechten kürbis betrifft, auf den ganz hinten ??
    obwohl irgendwie schauen alle unecht aus, wie aus holz geschnitzt ...
    hugs mina mrs. house21

    AntwortenLöschen
  3. Zum Moos sammeln habe ich es nicht weit, die Schattenecke im Garten gibt genug her *grins* Sieht toll aus der Kürbis im Glas, super Idee.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön. Das macht doch wirklich Laune auf diese Jahreszeit. Haste richtig schön gemacht.
    LG Heike
    von Made-by-May

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,


    alles ist so schööööööööööööön.....bei dir.....

    ich würde mal sagen, hinten in der Mitte..der ist unecht....sieht ein wenig anders aus als die anderen...

    Liebe Grüße
    Margit

    mir gefallen die weißen Dekosachen unheimlich....aber bei mir sind (leider) andere Farben.....bunt... orange...anders halt...ect....

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ja solche Weckgläser sind total vielseitig; ich habe aber immer ein Problem mit dem Deckel. Wenn noch Feuchtigkeit von dem Inhalt enthalten ist, wird es schimmelig... !Hast Du einen Tip ? Auf jeden Fall sieht es schön nostalgisch aus. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Die Deko ist ja wieer wunderschön.
    Unechter Kürbis... den hinten in der mitte, aber irgendwie sehen sie alle unecht aus...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bea,
    gar nicht so einfach den unechten Kürbis zu finden. Ich tippe, wie die meisten meiner Vorleserinnen, auf den hintersten.
    Ich hab auch schön öfter mit Einweckgläsern dekoriert, aber an Kürbisse hab ich bis jetzt nicht gedacht.
    lieben Gruß Maria

    AntwortenLöschen
  9. Lieben Dank Mädels ... ;)) Im nächsten Post löse ich gerne mal auf. Tatsächlich ist der im Glas aber auch einer von den 4.
    Schimmel im Glas ... ich habe auch immer viel Moos usw. unter Glashauben dekoriert ... habe nicht so das Problem. Was ich aber anders mache ... eine gute Frage. Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Rezept, liebe Bea! :o)
    Muss ich gleich mal "nachkochen"!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee mit den Weckgläsern!
    Die Kürbisse sind alle künstlich, würde ich sagen. Der hintere wirkt lediglich heller, weil er weiter weg ist.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt mußte ich doch nochmal schauen ... also dann verstehe ich die Frage nicht, denn ein weiterer Kürbis ist ja nicht zu sehen ???

    "... welche Kürbisse sind denn echt bzw. welcher ist es nicht? Ein Tipp: Der im Glas ist auch einer von denen."

    Denn wenn der oder im Glas auch einer von den Vieren ist, wo wäre denn dann der echte Kürbis, nach dem hier gefragt wurde?

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bea,
    eine tolle Einkochidee Kürbis im Glas. Kenn ich nur von Oma und da hieß es Kürbis süß sauer, schmeckte scheußlich.
    Deins sieht aber lecker aus, Grins.

    Ich bin der Meinung das alle Kürbisse nicht echt sind, oder hast Du sie fürs Foto auf Hochglanz poliert.
    Als ich sie auf dem Foto sah wunderte ich mich gleich über den Glanz.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  14. Ik vind dat je er mooie sfeer foto van heb gemaakt.

    groetjes,
    Miranda

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebe Bea
    Eingemachtes auf "Bea-Art". Eifach guet und es sieht sooo hübsch aus. Auf die Idee muss erst einer mal kommen. Du, ich tippe auf den hinten in der Mitte - aber auch nur, weil die drei anderen sich etwas ähnlicher sehen. Aussehen tuen alle total echt.
    En liebä Gruäss
    Ida

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bea,

    Dein herbstliches Glas mit "eingelegtem" Kürbis ist eine prima Idee. Und welche jetzt unecht sein sollen von den Kürbissen ist schwer zu sagen. Ich bin der Meinung, daß die Früchte auf dem Bild etwas zu sehr glänzen - also unecht??? Ich weiß es nicht.

    Sei ganz lieb gegrüßt und genieße den herrlichen Altweibersommer.

    Herzlichst Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Bea

    Deine Gläser sind der absolute Oberhammer!!!! bin restlos begeistert!! würd sich bei mir auch gut machen.....
    der hintere Kürbis ist mal mein Tip....
    GlG Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Bea,
    eine ganz wundervolle Idee von Dir mit diesem Einmachglas. Und mit der Jahreszahl, das ist noch das i-Tüpfelchen. Die Kürbisse sehen allesamt ziemlich echt aus.
    Dir eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Wieder super schöne Deko!!! Der eingelegte ;-) Kürbis ist genial :-)))Schönes Wochenende,gglg Yvonne

    AntwortenLöschen