Mittwoch, 8. Juni 2011

Ist die jetzt hohl?

... ich will mal ganz ehrlich sein. Das will ich doch hoffen. ;))

Denn gemeint ist die Echte Kamille, die ganz leicht mit der sogenannten Hundskamille zu verwechseln ist.

Ganz sicher war ich mir zunächst nicht uns so habe ich mich ein wenig schlau gemacht bevor ich mir Kamillentee koche. ;))









Für alle die wie ich zur Kleinen Kräuterhexe mutieren wollen hier mal die Merkmale:

Unterscheiden kann man die Beiden natürlich einmal am typischen Geruch, wenn man sie reibt. Zum anderen am hohlen Blütenkopf ... denn der zerfällt bei der echten Kamille gleich, wenn an ihn z. B. mit dem Fingernagel einritzt.








Bei uns hinterm Haus am Feldrand steht unendlich viel von der tollen, echten Kamille.








Ich werde also in den kommenden Tagen einen Erntekorb und das Hoondje schnappen und ein wenig hinterm Haus sammeln und trocknen.
Wie herrlich ist das alles denn eingentlich ... einfach ums Haus ans Feld gehen ... ja, ich liebe das Leben inmitten von Wiesen und Feldern ... und bin mal wieder unendlich glücklich und dankbar dafür so leben zu dürfen. ;))


Ach ja ... begleiten wird mich ganz sicher mein neuer Vintage Strohhut ... damit´s auch auf Feld & Wiese mit dem Schatten klappt.









Nutzen werde ich die Kamille dann für Tee´s und Aufgüsse. Gerade die Dämpfe der Aufgüsse helfen dann im Winter bei der dicken Erkältung.

Besonders gute Erfahrungen habe ich mit Kamillen Aufgüssen auch bei Entzündungen gemacht ... z. B. von Ohrlöchern. Kennt ihr das auch oder vielleicht bei euren Mädels?

Einfach ein Wattepad in etwas warmen Kamillentee tränken und eine kruze Zeit ums Ohrläppchen legen. Die Entzündung ist ruck zuck verschwunden. ;))







Hier sitzen wir abends im Garten im Gras mit den Schnuten und lauschen nur dem Rauschen der Bäume ... für die Beiden Schnuten ist es hier natürlich paradisisch ...

und gerade das 14 Jährige Hundemädchen hat sich diesen Platz verdient ... und ich freue mich immer wieder über den Anblick besonders glücklicher Schnuten.


Da ich das alles nicht verpassen möchte ... bin ich nicht ganz so viel hier in Bloggetanien unterwegs ... ich bin sicher ihr seht mir das großzügig nach.



So ihr Lieben ... hier noch ein paar meiner neuesten Werke für´s Lädchen. ;))


























Habt mir eine gute Woche und die herrlichsten Pfingsten ever!


Herzlichst, Bea

Kommentare:

  1. Hallo Bea,

    bei uns habe ich Echte Kamille in der Natur leider noch nicht entdeckt, aber deren unechte Schwester gibt es hier auch. Die ist aber genauso hübsch anzusehen.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea,

    wie herrlich es bei dir doch ist. Ich beneide dich sehr, da ich mitten in der Stadt wohne, kommt die Natur ein wenig zu kurz.
    Ich kann gut verstehen wenn man bei diesem Wetter lieber draußen ist, als drinnen.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  3. Hey Bea,
    der Tipp mit den Entzündungen ist richtig wertvoll. Meine Tochter (15) bekam gerade vor 5 Wochen Ohrlöcher. Noch ist alles gut, aber sie hatte schon mal welche und wirklich ganz böse Entzündungen gehabt. So traute sie sich erst jetzt wieder welche stechen zu lassen.
    Außerdem habe ich noch was tolles auf deinem Blog für mich entdeckt. Und zwar das Fenster im Garten. Bei mir steht genau so eines in schwarz in der Ecke. Ich werde es sobald Zeit ist weiß streichen und dann habe ich auch Verwendung dafür. Juhu!

    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Bea !!!!!

    heute habe ich meinen Gewinn, mein Möbel Tattoo bekommen und freue mich sehr !!!

    VIELEN DANK !

    Ich glaub, ich bin jetzt angesteckt -:)

    ich genieße es ja auch, direkt auf dem Land zu leben, allerdings haben wir mal EWIG nach der echten Kamille gesucht, die mein Sohn für sein Schul Herbarium brauchte. Auf jeden Fall ist sie sehr nützlich !
    Kennst Du kleine Kräuterhexe die Eva Aschenbrenner und ihre Kräuter? die ist auch sehr lehrreich....

    ggggggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Bea, ich freu mich so! Ich hab den Lavendelzucker bei dir entdeckt und werde ihn gleich mal nachmachen!! Lieben Dank dafür!
    Und sooo schön hast du's hier! Ich stöber noch ein wenig.
    Hab's fein.
    Liebelige lilliGrüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea
    Du erinnerst mich grad an meine Kindheit mit den Kamillen. Oh, was habe ich die nicht gemocht, denn wir mussten die auch stuuundenlang ablesen im Garten - und dann gab es eben Kamillentee, wenn wir dann mal Bauchweh hatten oder so. Und als Kind schien es mir, als ob ich Stuuuunden brauchte, um die Blüten von einem Sträuchlein abzulesen ... und es hatte ja so viele und die waren ja so klein :-)
    Wunderschön sind deine Bilder.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine liebe Bea,

    was bin ich froh dass Ihr umgezogen seid, sonst hättest du diesen Partadies nicht entdecken können... Da ich auch so Mitten in der Natur bin kenne ich das auch, die echte Kamille ist bei uns auch auf den Fälder und Wiesen... Ist das nicht herrlich?
    Weißt du was mir dazu einfällt? Freunde von uns sagten und in der Tageszeitung stand mal... "Die Landflucht...!" Also ALLE wollen in die Stadt...!!!!!!!!!!!!!! Schön für die, ich nicht... Ich möchte nie im Leben in der Stadt wohnen, vor allem nicht in so einen Hochhaus und ich brauche mein GRÜN um mich...!!!! Und ich denke du auch...!!!!

    Also lass die Anderen sein wo sie wollen und geniessen wir die Landluft und das Landleben, mit allem was dazu gehört, liebe Bea!

    Wunderschön sieht es bei dir aus, ich liebe deine Fotos.

    Wir sind erst wieder zurück, melde mich mal...

    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen